Barfußwanderweg mit künstlerischen Überraschungen

Luftaufnahme der Halde Kissinger Höhe

zur Verfügung gestellt von Hans Blossey  ( www.luftbild-blossey.de )

 

 


"Liebesbank"  am  " Kuss neben ( seit dem Sturm )  der Mistel "

16) MeditationsBaum
16) MeditationsBaum
Geschrieben von: Stadt Hamm   

„Unten ohne“ auf der Kissinger Höhe

Barfußpark Kissinger HöheOB lädt zur Eröffnung des ‚Barfußpark Kissinger Höhe’ ein
Nach Bergbauspielplatz und Funsportbereich ist mit dem 'Barfußpark Kissinger Höhe' ein weiterer Teil des "Lippepark Hamm" aus dem Projekt "Im Westen was Neues" fertig gestellt. Am Sonntag, 17. Juni, findet ab 14 Uhr die offizielle Eröffnung durch Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann statt, zu der alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen sind. Insgesamt flossen ungefähr 150.000 Euro in das neue Freizeit- und Erholungsangebot, das durch Land, Bund und EU gefördert und von der Interessengemeinschaft "BIGFOOT Hamm" initiiert wurde.


Direkt bei der Einweihung können Jung und Alt erste Erfahrungen auf den vier - zusammen rund 280 Meter langen - Rundwegen des Intensivparcours mit je fünf sogenannten Intensivfeldern machen. Hierbei sollen die menschlichen sensorischen Reize besonders angesprochen werden, die als sogenannter "Interkultureller Garten" unterschiedlich gestalteten Pflanzbeete sorgen außerdem für visuelle Reize. Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, kann zusätzlich den ungefähr 2,5 Kilometer langen und überwiegend mit Gras und Moos überzogenen Barfußpfad rund um die Halde Kissinger Höhe erlaufen. In diesem Bereich hat sich auch der Verein "West.Kunst Hamm" besonders engagiert und den Weg zum Beispiel mit wegweisenden, farbig gestalteten Fußabdrücken, Steintürmchen und einer künstlerisch gestalteten Bank ausgestattet. Weitere Projekte sollen folgen. Der Verein wird ebenso wie die "Interessengemeinschaft BIGFoot Hamm" am Eröffnungstag geführte Rundgänge auf der Halde anbieten. Burkhard Reinberg, Sprecher der Interessengemeinschaft BIGFoot Hamm, wird zudem eine kurze Einführung in das Thema 'Barfußlaufen' geben sowie Interessierte auch auf dem Intensivparcours anleiten. Für das leibliche Wohl der Teilnehmer der Eröffnungsfeier sorgen der Kleingartenverein Kissinger Höhe e.V. und der Verein der Ulu-Moschee in Herringen. Parkplätze stehen auf dem Parkplatz des Parkfriedhofs am Zechenweg zur Verfügung.

 

                                      Zeit zum Leben

 

    Das Ineinanderwirken von Natur,Künstlerischer Imagination und sozialer    

        Umgebung sind Vorraussetzungen, dass Kunst entstehen kann.

          Es ist die Dreiheit Natur-Natur, Kunst-Natur und Sozial-Natur.

                Durch die Wahrnehmung der Umgebung mit den Sinnen

                          entstehen Bilder für Menschen,

                              Bilder, die uns begegnen,

               sie sind Ausdruck eines gesellschaftlichen Verhaltens .

                                     ( Otto Herbert Hajek )

 

 

 

 

        Im Auftrag des Beirates " Im Westen was Neues" / Lippepark

                        gestaltet  die West.Kunst

          "Künstlerische Wegmarken "auf dem Barfußpfad.

           Anfang 2012 wurden gemeinsam Ideen entwickelt,

                 die nun nach und nach umgesetzt werden.

 

  1) Lindenplatz mit den Buchstaben des Haldenspiels 2009

  2)  yellow bigfoods als Wegweisung

  3) interkultureller Gedankenpfad auf den bigfoods

  4) Betonfüße auf dem extensiven Barfußpfad

  5) Steinkönige ( Sandsteinquader+ Steine zum Bauen)

  6) Fußbank ( im wahrsten Sinne des Wortes)

  7) gestalteter Infoaufsteller

  8) Bank: "Stubs mich-zieh mich" ( leider wurde diese Wegmarke vollständig zerstört )

  9) " Der Kuss" unter der Mistel 

10) " Upsite Down" Skulptur

11) Wortskulptur Martin Luther King /  im interkulturellen Garten

12) Bergbau"mobilee"

13) Stein Wegmarke +  Bild "I f you dream " ( erneuert Juli 2017)

14) Elfen-Picknick nun sich im Wechsel der Jahreszeiten wandelnder

     Elfenplatz für die Kita  "Arche Noah" , Herringen 

15) Fußbank die 2. ( Sitzfläche in Form eines Fußes)

16) Meditationsbaum mit Friedenskreuz ( erneuert nach Zerstörung Juli 2017 )

17) Zauberstein am Wege

18) LiebesBank am " Kuss unter ( bzw. nach dem Sturm 2015 neben ) der Mistel"

19) Skulptur " Förderturm"

20) Drei Bildtafeln : Schönste Plätze auf der Kissinger Höhe

     Wettbewerb  ( Frühjahr 2015)

21) "Lebendiger Wiedervereinigungsplatz" anlässlich 25 Jahre Wiedervereinigung (2015)

22)  Interreligiöse Trilogie  ( September 2017 )

 

 

grün =  fertig

orange = in Arbeit

schwarz =  in Planung

 

 

Die Einweihung  des Kunstpfades erfolgte

beim Fest zum zweijährigen Bestehen des Barfußpfades

" Lebenskunst im Stadtteil

am 22. Juni 2014 mit einer Führung über den Barfußwanderweg

 

 

Die Einweihung der letzten Wegmarke ( Bildcollagen) und damit der endgültige Abschluss des Projektes " Barfußpfad und Kunst" fand am 6.September 2015 , mit der Prämierung der Sieger des Photowettbewerbes im Interkulturellen Garten/ Barfußpfad, statt.

 

 

Mit der Planung und dann der Vorstellung gegenüber der Stadt und dem RVR Grün von 10 Wegmarken hatten wir im Frühjahr 2012 gestartet :-)

 

 

 

Wir danken der Stadt Hamm und dem Regionalverband Ruhr Grün ( RVR Ruhr Grün) für die Öffnung für diese Idee, die Begleitung und Unterstützung in vielerlei Hinsicht :-)

 

 

Folgende Sponsoren haben desweiteren  finanziell  bzw. mit ihrem Einsatz zum Gelingen beigetragen

( Reihenfolge gestaffelt nach der Höhe der Zuwendungen ):

Dr.Carsten und Benigna Grüneberg , Regionalverband Ruhr Grün ( RVR Grün ) ,

Volksbank Dortmund-Hamm, Ippen-Stiftung, Krematorium Hamm, Freimaurerloge " Zum hellen Licht", Förderverein Kissinger Höhe, Bärenapotheke Herringen, RAG Montan Immobilien , Sparkasse Hamm, Alte Apotheke, Barbara Apotheke , Age Gruppe Bergwerk-OstReklame Smolka Mercedes-Benz Niederlassung Ostendorf , Bus,- und Reiseunternehmen Dargel , Möbel Wachter, Westfälischer Anzeiger, Lippewelle, Restaurant " Mausefalle", Massage Matern , Maximilianpark Hamm

 

Wir möchten an dieser Stelle allen Genannten ganz herzlich danken :-)

 

 

Wegmarken für den Barfußpfad

(1)Lindenplatz mit den Buchstaben

unseres Haldenspiels 2009

Z U K U N F T


Unsere Ruhebank an der Linde mit neuen Armlehnen in Fußdesign

Idee und Umsetzung: Christina Kamann

"Spiralenwesen" von Benigna Grüneberg 

mittlerweile von Laub überdeckt bzw. von Vögeln umgepflügt

2)yellow bigfeet als Wegweisung

Christina Kamann

(3) Interkultureller Gedankenpfad

auf den bigfeet

Idee und Umsetzung

Benigna Grüneberg

(4) Betonfüße

von unserem ehemaligen Mitglied

Reinhold Hagen

Die Verantwortung hat ab Mai 2015 unsere Gruppe West.Kunst übernommen!!


 (5) Steinkönige

Sandsteinquader+ Steine zum Bauen

Idee: Christina Kamann

Umsetzung: Stadt Hamm

(6) Fußbank

im wahrsten Sinne des Wortes

von Reinhold Hagen


(7) gestalteter Infoaufsteller

Gemeinschaftsarbeit:

Benigna Grüneberg,Christina und Andreas Kamannn,

Gustav Elfering, Wolfgang Duske,,Burkhard Reinberg

RVR Grün, Stadt Hamm , Lippeverband

 

Infoaufsteller

Künstlerische Gestaltung

Gustav Elfering


(8) Bank."Stubs mich-zieh mich"

    Idee und Umsetzung:

    Dr. Carsten Grüneberg

 

Leider haben Vandalen diese Bank zerstört und einzelne Teile den Hang hinabgeworfen, wo wir sie fanden :-(

(9) Kuss unter der Mistel

Idee und Entwurf:

Christina Kamann

Umsetzung : Leo Pira

 

Die imposante Mistel hat der Sturm 2015 vom Baum geworfen. Reste kann man noch neben dem " Kuss" sehen.


(10) " Upsite Down" Skulptur

Idee und Entwurf:

Dr.Carsten Grüneberg

Umsetzung: Klosterschmiede Meschede

(11) Wortskulptur Martin Luther King

 

im

Interkulturellen Garten/

Barfußpfad

 

Idee: Benigna Grüneberg

Weiterentwicklung: Benigna Grüneberg

Klosterschmiede Meschede

Stadt Hamm

Entwurf und Umsetzung: Klosterschmiede Meschede

Aufstellung: Steinmetz Schmidt

Weitere Infos:

Martin Luther King jr.: Das Haus der Welt

Martin Luther King jr. Gedenkjahr 2014

Martin Luther King jr. Projekte in Hamm


(12) Bergbaumobilee

Idee: Benigna Grüneberg

Weiterentwicklung: Christina + Andreas Kamann

Entwurf: Christina Kamann

Umsetzung: Design mit Steel / Leo Pira

Bilderauswahl: Carsten + Benigna Grüneberg

Druck: Smolka

Aufstellung: Age Gruppe Bergwerk-Ost


(13) BergbauFindling-Wegmarke

       Idee: Eheleute Grüneberg

       Aufstellung: Steinmetz Schmidt

     Blick von der anderen Seite :)


(13) If you dream

Künstlerische Gestaltung:

Christina Kamann

Die Witterung hat ganze Arbeit geleistet.

Die Künstlerin wird das Motiv restaurieren.


14) Elfen-Picknick

Idee und Umsetzung:

Heike Behrends

leider durch Witterung, Amseln? und ?

zerstört


seit dem Sommer 2015

             Elfenplatz

Kreativplatz für die Kinder

( und Erzieherinnen und Eltern )

der Kita Arche Noah / Herringen 

15) Im Land der Riesen

Fußbank die Zweite

Idee: Benigna Grüneberg

Umsetzung: Tischlerei Wolfgang Duske


16) Meditationsbaum
gespendet von

Benigna Grüneberg

 

Leider ist dieses Kreuz nun auch Opfer von Vandalen geworden.

Es gibt aber Ideen der Neugestaltung.

17) Zauberstein am Wege

Idee und Umsetzung:

 Heike Behrends und

Jenny Schliephorst

und spontan mitmachenden Kindern


18) "LiebesBank "

Idee: Benigna Grüneberg

Umsetzung: Tischlerei Wolfgang Duske

 

Leider setzten Pilze und Kleinstlebewesen der Bank zu. Die wunderschöne Rinde musste daher leider entfernt werden,da sie die Wohnung dieser Zerstörungskräfte ist. Die Bank hat des weiteren einen neuen, schützenden Anstrich von der Tischlerei Duske bekommen.

19) Förderturm

Skulptur von Andreas Kamann

aus Fundstücken vom

Schacht Franz

Gelände


 

20) Mein Lieblingsplatz auf bzw. mein schönster Ausblick von der Halde

                       "Kissinger Höhe"

                        FotoWettbewerb

Nähere Informationen unter einer eigenen Überschrift " Foto Wettbewerb  Kissinger Höhe"

21) "Lebendiger Wiedervereinigungsplatz" anlässlich 25 Jahre Wiedervereinigung 2015

 

Unter " Friedenspark" finden Sie eine Filmdokumentation der 2. Präsentation von Friedensnobelpreisträgern, u.a. mit der Delegation von unserer Partnerstadt Oranienburg, der an seinem Ende auch Bilder der Einweihung des Platzes zeigt.

 

Infoaufsteller

Infoaufsteller

Das Bild des Künstlers Gustav Elfering ist  angebracht!

Ch.Kamann 05.06.2013
Ch.Kamann 05.06.2013

Auch auf dem Infoaufsteller weisen die gelben Barfüße den Weg !

Sichtbar ist ebenfalls der Infokasten ( Tischlerei Wolfgang Duske). Er bietet in 3 Fächern Platz für Infomaterial vom RVR Ruhr Grün, dem Barfußpfad & Kunst Flyer sowie den Einladungen zu den  " Achtsamen Gängen"  ( Benigna Grüneberg) und zu den geführten " Barfußgängen " ( Burkhard Reinberg )

Zur Zeit sehen wir von einer Bestückung mit Flyern zum größten Teil ab, da in 2015 die meisten im Dreck landeten.

 

Ein Mitglied der " Bigfoot-Gruppe" erstellte vier Klarsichfächer

für die laminierten Infoflyer.

 

 

Oberhalb des Kasten hat der RVR Ruhr Grün eine Haldenaufsicht mit Markierungen bezüglich:

Nordic Walking Strecken, Bergbau Lehrpfad und Barfußpfad erstellt.

Unterhalb des Daches findet sich der von Christina Kamann gestaltete Schriftzug :"Kissinger Höhe" .