Stadtteil-Lebenskunst

Künstler und Kunstinteressierte gründeten 2009 den Förderverein WEST.KUNST, nach einem Jahr des Sich-Findens und des Sich- Kreativ-auf-den-Weg-Machens ab Mai 2008

 

und arbeiten an einem Netzwerk aus aktiven Menschen,

die den künstlerischen Aspekt in das gesellschaftliche Leben vor Ort einbringen.

Angeregt durch die Mitarbeit am Stadtteilerneuerungskonzept "Im Westen was Neues"

haben sich Menschen gefunden und gemeinsam

auf einen spannenden und ereignisreichen Weg gemacht.

Kontakt E-Mail : richtigrund@web.de 

 

 

 

 

Die monatlichen Gedankenspiele von Benigna Grüneberg haben nun einen eigenen Ordner bekommen.

Hier reflektiert, meditiert und philosophiert sie , was einfach gerne heraus möchte aus der Gedankenwelt, gespeist von Eindrücken aus den verschiedensten Quellen.

Folgen Sie ihr doch einfach mal , lassen Sie sich inspirieren und zum Weiterdenken anregen.

Herzlich Willkommen!

 

 

Leider konnte , wegen Corona, unser Kreativ und Begegnungsbüdchen, das von uns so genannte West.Kunst- Büdchen nicht, wie in all den Jahren, regelmäßig öffnen.

 

Doch hatten wir im August 2020 ein neues Projekt gestartet, nutzen dafür die Fenster, bieten sie an für wechselnde Ausstellungen ( Dauer der Präsentationen ca. einen Monat), da eine Automatik die Rollläden über den Tag öffnet.

 

Wir nennen das neue Angebot:

 

 "Kunstblicke im Westen"

 

 

 

 Mehr Informationen über weitere geplante  Ausstellungen unter dem Ordner

" Termine",

Bilder und Presseartikel  bisher stattgefundener Ausstellungen in diesem Format unter dem Ordner  "Kunst Blicke"

 

 

 

 

14. Kunstblicke im Westen

 

März /April 2022

Frauenkunstgruppe des DRK Treffs mit Renate Wörmann und Claudia Heimühle

" Erzähl mir deinen Traum"

  

mehr unter Termine oder unter dem Ordner " Kunstblicke im Westen"

 

 

Wandgestaltung Herringen

Quelle: WA 07.10.2021
Quelle: WA 07.10.2021

...…...…...……...Neues im Friedenspark...……………….

Zur Seite Friedenspark bitte auf den Stein klicken!
Zur Seite Friedenspark bitte auf den Stein klicken!

Unser Langzeitprojekt " Künstlerische Weiterentwicklung der kleinen Parks in Herringen / Friedenspark" hat nun mit der Aufstellung des " Friedensmosaiks" von unserem syrischen Exilkünstlerfreund Burhan Issa seinen krönenden Abschluss gefunden.

Dies Mosaik verbindet den Okzident mit dem Orient.

Die Friedenstaube wird umringt von dem Wort " Frieden" in 8 ausgewählten Sprachen: deutsch-englisch-französisch-spanisch-russisch-hebräisch-arabisch-kurdisch

Unser Dank gilt

- dem Künstler,

- der RAG Montan Immobilien GmbH, die uns ein weiteres Mal die Möglichkeit gaben, einen Bergbaufindling vom ehemaligen Bergwerk-Ost auszuwählen und den Transport zu sponsern,

- der FA Mennigmann, die ihn zum Standort transportierten und sorgfältig aufstellten

und

- dem so konstruktiven,Miteinander mit der FA Natursteine Schmitt, die uns mit Rat und Tat zur Seite standen, das Mosaik auf einem Marmorstein aufbrachten und die Aufstellung vor Ort aufmerksam und zupackend begleiteten

Drei Generationen Grüneberg ermöglichten dieses Projekt :

Prof. Otto Grüneberg ( verstorben 2018 ) und Ehefrau Rauthgundis, Dr. Carsten und Benigna Grüneberg mit ihren Kindern Tillmann, Frederik und Elena 

-----------------          West.Kunst life           ------------------

Besuch aus dem Lutherviertel im Friedenspark und dem West.Kunst Büdchen


 

Unser West.Kunst Büdchen

( seit August 2016 )

Dortmunder Straße 251, 59077 Hamm

Öffnungszeiten bitte unter

01629446292

oder 02381/465744 erfragen!

Herringen on Air


Podcast: 1. Teil

https://www.radiorundehamm.de/fileadmin/Daten/Podcast/2021/2021-10-24_Herringen_On_Air_-_Weihnachtsbeleuchtung-1.mp3

Podcast: 2. Teil

https://www.radiorundehamm.de/fileadmin/Daten/Podcast/2021/2021-10-24_Herringen_On_Air_-_Weihnachtsbeleuchtung-2.mp3