Wandgestaltung Herringen

WA 21.Dez.2019
WA 21.Dez.2019

Leider mussten wir uns im April von unserem Gönner, Rudolph John, verabschieden.

Nach einem Krankenhausaufenthalt und einer Zeit in der Kurzzeitpflege war die Lebenskraft aufgebraucht. Er wäre im Oktober 96 Jahre geworden, ein gesegnetes Alter.

Mehrmals am Tag wanderte er noch im Frühling mit seinem Rollator durch Herringen, bevorzugt zu seinem " Wohnzimmer", dem Platz, den wir von seiner Begeisterung angestoßen und durch seine großzügigen Geldgaben, gestalten konnten.

Ihm zu Ehren und auf seinen letzten geäußerten Wunsch werden wir eine Rose pflanzen und ihm eine Gedenktafel widmen .Beziehungsreich zu seiner Rosen-Idee malten Heike Behrends und Christina Kamann nicht nur flimmernde Sterne rund um den Sternennebel, sondern auch den Kleinen Prinzen, den Fuchs und die geliebte Rose des Kleinen Prinzen.

Nicht nur uns, sondern vielen Menschen, v.a. auch vielen Jugendlichen, wird er mit seiner für sein Alter erstaunlichen körperlichen und geistigen, sowie geistlichen Beweglichkeit und Lebendigkeit, seiner  Kommunikationsfreudigkeit und Zugewandtheit, fehlen.